Geld verdienen in Online Casinos

Mit Poker Geld verdienen?

Wenn man sich mit dem Thema Geld verdienen im Internet beschäftigt, kommt man nicht um Online Casinos herum.Sie sind verführerisch – erhofft man sich als Spieler doch den schnellen Gewinn dort zu erlangen.Doch Black Jack & Co. sind Glücksspiele und die Casinos haben nichts zu verschenken.
Klar gibt es hin und wieder Glückliche, die auch mal den Jackpot knacken, aber zum Geld verdienen eignen sich Casino Spiele eher weniger. Besser ist dazu schon Online Poker geeignet.

 
Poker ist kein reines Glücksspiel, so viel steht fest. Inzwischen wurde es sogar mehrfach als Geschicklichkeitsspiel eingestuft. Das bedeutet: Beim Poker entscheidet nicht allein das Glück über Sieg und Niederlage, sondern vor allem auch das Können des Spielers. Natürlich gehört auch eine Portion Glück dazu, genau im richtigen Moment die passende Karte zu bekommen. Doch wer es wirklich drauf hat, kann auch aus einer weniger guten Hand etwas machen – oder ist so schlau, es sein zu lassen. Die Entscheidung liegt hier beim Pokerspieler und nicht bei irgend einem Automaten.
 

Pokerprofi - ein Traumberuf

So schön und verlockend der Gedanke auch sein mag, mit Online Poker eine Menge Geld im Internet zu verdienen, so absurd ist er trotzdem. Wer wirklich seinen Lebensunterhalt mit Poker verdienen möchte, der muss schon sehr gut sein. Nicht nur besser als der Durchschnitt, sondern wirklich sehr gut. Und das erfordert langes Training, die Analyse des eigenen Spiels anhand von Checklisten und einen ausgeprägten Geschäftssinn.
Wer schon mal eben mit Freunden ab und an eine Runde Poker spielt, wird vielleicht auch hin und wieder bei einem Online Poker Turnier Erfolg haben, aber vom Verdienen des Lebensunterhalts ist man dann noch weit entfernt.
Das Geschäftsmann-Sein ist für den Beruf „Poker-Profi“ sehr wichtig. Man muss sein Konto stets im Auge behalten, versuchen, seinen Gewinn zu erhöhen, dabei aber die Ausgaben gering halten. Das klappt am besten, wenn man sich „lockere“ Tische mit niedrigen Entry-Fees aussucht. Aber als Poker-Profi wollen Sie gegen die besten der Besten spielen? Dann haben Sie das Prinzip des Geldverdienens nicht verstanden: Dabei geht es nicht darum, sich an den Besten zu messen und sich dabei am Ende womöglich über den Tisch ziehen zu lassen, sondern da anzusetzen, wo die größten Chancen auf einen Gewinn bestehen. Und die finden sich eben an Tischen mit weniger begabten Spielern. Wer dann noch Multi-Hand-Poker spielt, also mehr Tische gleichzeitig bespielt – was in Online Pokerräumen sehr gut funktioniert – ist schon auf dem richtigen Weg.
 

Tipps fürs Online spielen

Wer sich intensiver mit Online Poker beschäftigen will, der sollte sich nach Vorteilen der Pokerräume umschauen. Was im Online Casino der Casino Bonus ist, können im Pokerroom zum Beispiel kostenlose Turniere, so genannte Freerolll-Turniere, sein. Diese locken zwar vermutlich eher Anfänger, aber das ist genau die richtige Grundlage, um Poker zu üben. Wer sich nicht wirklich zu den richtig guten Spielern zählt und keinen Vertrag mit einem der großen Poker-Anbieter abgeschlossen hat, für den empfiehlt es sich vielleicht ohnehin eher, Poker als ein lukratives Hobby anzusehen und nicht als eine Möglichkeit, seinen Lebensunterhalt zu verdienen.
Wer dann noch Geld übrig hat, kann sich ja dann noch auf die mehr oder weniger utopische Jagd nach dem Mega Jackpot im Online Casino machen. Welche derzeit am höchsten sind, erfahren Interessierte bei Casinospielen.de.